3D Grafik bei Captain Morgane and the Golden Turtle für Nintendo 3DS

Was ist bei der 3D-Grafik von Captain Morgane and the Golden Turtle für den Nintendo 3DS zu erwarten? Das Point-and-Klick-Adventure in 3D weiss auf jeden Fall zu überzeugen. Doch mehr im folgenden Text.

Captain Morgane and the Golden Turtle“ erscheint nun in deutscher Version für die Nintendo 3DS. Das klassische Point-and-Klick-Adventure, dessen Story von niemand Geringerem als dem Autor von „Baphomets Fluch„, Steven Ince, stammt, bietet großes Potenzial für einen Mehrwert einer 3D-Umsetzung.

Der Spieler muss in diesem Spiel seine Qualitäten als Kapitän unter Beweis stellen, eine Besatzung zusammenstellen und dann auf Schatzsuche Inseln bereisen. Aufgelockert wird die Handlung durch eingeflochtene Rätsel und Mini-Games. Die 3D-Umsetzung dieser stark 2D-typischen Abschnitte ist erfahrungsgemäß weniger beeindruckend. Dies nimmt diesem genre-typischen, nostalgischen Einlagen aber nicht den Charme.

Das fertige Spiel wird 40 Charaktere bieten, die sich auf 5 Inseln in 50 Spiele-Umgebungen tummeln. Dabei wird die Spielzeit voraussichtlich etwa 20 Stunden betragen. Erfahrungsgemäß sind das beste Voraussetzungen für ein gesundes, abwechslungsreiches Spielerlebnis mit Kurzweil, aber ausreichend Gegenwert zum Preis.

3D Umsetzung von Captain Morgane and the Golden Turtle

Da der Detailreichtum der Hintergründe von Captain Morgane and the Golden Turtle im Vergleich zu seinen Vorgängern erhöht wurde (der Entwickler hat sich frühere Kritik offenbar zu Herzen genommen), wird die Optik der Portierung keine Wünsche offen lassen. Auch bei den Ladezeiten hat Wizarbox nachgebessert, diese sollen im Vergleich zu früheren Spielen deutlich kürzer sein.

Die Spieleoptik nutzt immerhin bereits in der „flachen“ 2D-Umsetzung intensiv auch die Bewegung der Charaktere in den Szenen, um räumliche Eindrücke beim Spieler zu erzeugen – deutlich mehr, als die Klassiker des Genres.

Auch wenn das Spiel zuerst nur für die Plattformen PC, PS3, Wii und Nintendo DS angekündigt war, ist die Präsentation der Szenarien wie geschaffen für eine „echte“ 3D-Umsetzung der Tiefeninformationen, die bereits in der 2D-Umsetzung im Designprozess von Wizarbox verwendet wurden. Der 3D-Effekt wird sich zum Teil sehr plakativ auswirken und Eindrücke wie bei flachen Theaterkulissen bieten, jedoch wird sich das keinesfalls negativ auf den Spass auswirken. Gerade diese Tiefeneffekte, die die Nintendo 3DS-Version von Captain Morgane and the Golden Turtle bieten wird, wünscht man sich bereits intuitiv in der 2D-Umsetzung.

Einen guten Eindruck davon, wie das fertige 3DS-Spiel aussehen wird, bekommt man, wenn man die 2D-Trailer mit einem 2D-zu-3D-Konverter abspielt, der allerdings noch weit von der Qualität der „echten“ originalen Tiefeninformation entfernt ist. Definitiv wird das Spiel von der Portierung auf Nintendo 3DS profitieren. Wenn der französische Entwickler Wizarbox nicht auf den letzten Metern gravierende Schnitzer einbaut, was nicht zu erwarten ist, ist dieses neue Adventure sicher nahtlos in die Ahnenreihe „So blonde“ und „Baphomets Fluch“ einzureihen.

Fazit: Das Spiel wird voraussehbar ein „Keeper“. Captain Morgane and the Golden Turtle kommt voraussichtlich am 29.06.1012 raus.