3DS Preis: Nintendo 3DS Handheld & seine Kosten (Spiele & Hardware)

Foto: Nintendo

Der 3DS-Preis ist einer der wichtigsten Fakten rund um den neuen Handheld aus dem Hause Nintendo. Denn man durfte von vornherein davon ausgehen, dass der Nintendo 3DS höhere Kosten verursacht als der alte DS bzw. DSi. Nun stehen erste Fakten fest.

Wenn der Nintendo 3DS am 26.2.2011 in Japan Release hat, wird er dort empfohlene 25.000 Yen kosten, was etwa 230 Euro entspricht. Da im Allgemeinen etwas höhere Preise für Europa angesetzt werden, darf man in Deutschland also wohl einen Nintendo 3DS um 250 Euro erwarten. Dieser wurde aber noch nicht offiziell verkündet.

Interessant ist auch die Preisgestantung der 3DS-Spiele, schließlich muss die Konsole ja gefüttert werden. Und auch hier hat 3D-Grafik ihren Preis. Spiele werden nämlich zwischen 4800 und 6090 Yen kosten, etwa 45 bis 57 Euro also. Man darf also in Deutschland mit 50 bis 60 Euro teuren 3DS-Games rechnen. Damit liegt der Handheld weit über den bislang gängigen Handheld-Spiele-Preisen und etwa im Bereich, der derzeit für Xbox 360 und PS3-Spiele üblich ist. Ob die Käufer da bedingungslos mitziehen, dürfte spannend werden.

Ein Gedanke zu „3DS Preis: Nintendo 3DS Handheld & seine Kosten (Spiele & Hardware)“

  1. ey 50 euronen für ein spiel ist ja schon ganz schön heftig! können die nicht mal alles ein bischen preiswerter machen – dann verkaufen die auch mehr. versteh ich nicht die strategie..

Kommentare sind geschlossen.