Aldi PC Medion Akoya P6310 D (MD8342) Test: Spieletauglicher Aldi-Computer? (Juli 2010)

Aldi hat ab dem 22. Juli 2010 einen neuen PC im Angebot. Der heißt Medion Akoya P6310 D (MD8342) und hat einen Quad Core-Prozessor AMD Athlon 2 X4 620 zu bieten. Der Preis für das System liegt bei 549 Euro. Zu teuer? Ein Test kann Ausschluss geben.

Auch wenn der Preis des Medion Akoya P6310 D (MD8342) nicht im untersten Bereich liegt, so liefert die Ausstattung doch nominell den Eindruck, dass es sich um einen soliden Mittelklasse-PC handelt. 4 GB RAM, Grafikkarte ATI Radeon HD5670 (512 MB), 1 Terabyte Festplatte – da hat man schon schwächere Ausstattungen zu sehen bekommen.

Im Test von Computer Bild meint man, dass der Aldi-PC gute Rechengeschwindigkeiten erreicht, ob nun für Office, Surfen, Videoschnitt oder Spiele. Abstriche müsse man nur bei Direct X 11 machen. Wer also neueste Games in höchsten Detailstufen laufen lassen will, sollte offenbar nicht zum Medion Akoya P6310 D (MD8342) greifen. Gelegenheitsspieler könnten hingegen passabel bedient werden.

So ähnlich sehen es die Tester bei Chip. Sie finden die Grafikkarte für Spieler zu schwach, bei mehr als 720p-Auflösung komme sie „ins Straucheln“. Insgesamt handele es sich aber dennoch um ein durchaus günstiges Einsteiger-System. Man muss halt nur wissen, was man damit machen kann und was nicht.