Amazon: Nächste PlayStation 4 Auslieferungen erst Ende Januar

Die Auslieferung der nächsten PlayStation 4 Modelle verspätet sich. Der Onlinehändler Amazon hat die nächsten Geräte erst für Ende Januar in Aussicht gestellt.

Die PlayStation 4 hat sich bereits in den ersten 24 Stunden über eine Million mal verkauft. Die NextGen Konsole ist sehr begehrt, was sich auch darin zeigt, dass das Gerät an vielen Orten ausverkauft ist. Der Onlinehändler Amazon hat jetzt einen Zeitraum bekannt gegeben, zu dem die Konsole wieder lieferbar sein soll. Geräte die nach dem 28. November 2013 bestellt wurden sollen erst nach Ende Januar ausgeliefert werden können. Anders sieht es bei Konsolen aus, die zwischen dem 30. September und dem 28. November dieses Jahres bestellt wurden. Sie sollen ihre Konsole voraussichtlich zwischen der Zeit nach Weihnachten und Ende Januar erhalten.

Besteller vorher erhalten die Konsole möglicherweise noch zu Weihnachten

Alle Nutzer, die vor dem 30. September bestellt haben können hingegen durchaus noch hoffen. Der Onlinehändler gab bekannt, dass hier durchaus noch die Chance bestehe, das die Geräte vor Weihnachten ausgeliefert werden. Das hängt allerdings natürlich von der Verfügbarkeit ab. Auch bei lokalen Anbietern dürfte die Sony-Konsole derzeit nur sporadisch verfügbar sein. Der Launch-Tag hat einen wahren Run auf die Konsole ausgelöst. Entsprechend türmen sich die Angebote im Internet, wo die Konsole teurer gekauft werden kann. Ein großer Anlaufpunkt ist hier die Auktionsplattform Ebay. Hier wird die Konsole teilweise für über 1000 Euro, also fast zum dreifachen Preis, verkauft. Auch wenn die Preise nicht immer so hoch sind, so müssen Interessenten für die Konsole teilweise doch erheblich mehr Geld ausgeben.

PlayStation 4 enthält viel Technik von AMD

Die PlayStation 4 ist seit dem 28. November draußen. Am ersten Tag stürmten viele Fans die Elektronikmärkte um sich mit einer solchen Konsole einzudecken. In der PlayStation steckt ein Prozessor von AMD. Außerdem ist eine Radeon-GPU enthalten, die für die umfangreiche Grafik sehr gut geeignet ist. Außerdem enthält die Konsole einen Dual-Shock 4 Controller mit einem Touchpad. Außerdem ist ein Kopfhöreranschluss für das integrierte Headset enthalten. Die Konsole richtet sich an Hardcore-Gamer, während die Konkurrenz der XBox One mit ihren Multimedia-Funktionen ein Entertainment-System abbilden will.