ARK: Survival Evolved – Ungeahnte Handlungsfreiheit und prähistorische Kreaturen

Laut Studio Wildcard soll das Survival-Game ARK am 29. August offiziell auf dem Markt erscheinen. Der Titel bietet Spielern große Freiheit in einzigartiger Umwelt.

ARK – Wenn das System von Minecraft auf exzellente Grafik und Dinosaurier trifft

Nach rund drei Jahren der Entwicklung und parallelem Early Access, erscheint am 29. August endlich das heißersehnte Survival Game in seiner finalen Fassung für PC, PS4 und Xbox One. Im Gegensatz zu vielen anderen Spielen dieses Genres bestimmt bei ARK vor allem der Spieler selbst, welchen Pfad er letztendlich einschlagen möchte. So bieten die Karten mit Flächen von unter anderem 48 km² gigantische Spielwelten, in denen sich so gut wie jedes Objekt für das Crafting nutzen lässt. Das Sammeln von Ressourcen sowie das Herstellen von Gegenständen aus Hölzern, Steinen & Co. ist dabei ein zentrales Element des umfangreichen Titels.

Doch das ist bei Weitem noch nicht alles: So ist die gesamte Spielwelt nicht nur mit anderen Mitspielern gefüllt, sondern beherbergt ebenfalls eine riesige Anzahl an Tieren aus beinahe allen Epochen der Erdgeschichte. Die Kreaturen sind hier allerdings keineswegs nur Dekoration, da sie beispielsweise für Rohstoffe wie Fleisch oder Leder gejagt werden können. Ein weiteres Highlight ist die Tatsache, dass sich so gut wie jedes Tier von Spielern zähmen und für diverse Aufgaben nutzen lässt.

Überlebens-Epos überzeugt zum Release mit fantastischer Grafik

Ebenso beeindruckend wie das Spielsystem und seine umfangreichen Möglichkeiten ist des Weiteren auch die Grafik des Survival-Games. So verwendet ARK für die Visualisierung die Unreal Engine 4, welche zuverlässig für eine einzigartige Performance sorgt. Die Spielwelt von ARK ist mit Gebirgen, Wäldern, Wüsten, Sumpflandschaften und vielen anderen Terrains ausgestattet, welche allesamt durch eine hohe Detaildichte gekennzeichnet sind. Zusammen mit dem herausragenden Sounddesign wird so eine äußerst gute Immersion erzeugt, die den Spieler tief in die verrückte Welt von ARK eintauchen lässt. Aufgrund der leistungsstarken Grafikengine, wird das Spiel auch von der neuen PS4 Pro unterstützt. Nutzer der PS4 Pro kommen in den Genuss einer höheren FPS-Anzahl, während auch die Auflösung verbessert dargestellt wird.