Controller der nächsten XBox ähnlich dem der WiiU / E3 Gerüchte

Über den Nachfolger der XBox 360 wird schon seit längerer Zeit spekuliert. Jetzt ist wieder ein neues Gerücht ans Tageslicht gekommen. So soll der Nachfolger der XBox 360, die 720, einen Controller ähnlich dem der WiiU haben. Das will das XBox World Magazine herausgefunden haben. Genaue Angaben zur Quelle der Informationen existieren allerdings nicht.

Controller nicht so klobig

Anscheinend will Microsoft auf der Erfolgswelle von Nintendos Controllermechanismen mitschwimmen. Allerdings soll es auch Unterschiede zu dem Controller der WiiU geben. So soll das Konzept nicht so klobig aussehen wie das etwa bei der Nintendokonsole der Fall ist. Stattdessen setzt Microsoft auf ein Design, welches dem der PS Vita ähneln soll. Beschlossene Sache ist dieser Controller deswegen aber noch nicht. Derzeit wird nur innerhalb des Unternehmens noch experimentiert, welche Möglichkeiten sich im Bereich des Controllers ergeben könnten. Der Controller soll in der Mitte einen hochauflösenden Bildschirm besitzen. Dieser soll aber lediglich für Zusatzinformationen genutzt werden – zum Beispiel um zusätzliche Spielinformationen anzuzeigen oder die Browserzeile der XBox zu editieren. Ansonsten entspricht der Controller von der Anzahl der Tasten her weitgehend dem bisherigen Konzept.

Mit dem Controller unterwegs weiterspielen

Ein weiteres Szenario erinnert ebenfalls an den Zweck der WiiU. So wird darüber spekuliert, dass es mit dem Controller möglich sein soll, bereits begonnene Spiele unterwegs weiterzuspielen. Das soll auch außerhalb der eigenen vier Wände funktionieren, womit sich Microsoft in einen neuen Markt vorwagt. Die XBox soll zudem eine mattschwarze Medienzentrale enthalten, die unter Anderem bis zu vier Kinect-Nutzer verwalten kann. Dabei sollen sogar Finger erkannt werden können. Bisher sind nur wenige Details zur neuen XBox wirklich bekannt. Die Grafikkarte soll von AMD ATI kommen, während der Prozessor wieder von IBM stammt. Das Gerät soll angeblich auf der nächsten E3 vorgestellt werden. Die Spekulationen über den Controller zeigen, dass Microsoft bei der neuen Konsole nichts anbrennen lassen will.

Konsole kommt 2013, Vorstellung im Juni

Die neue Konsole von Microsoft kommt der aktuellen Gerüchteküche zu urteilen nach im Jahr 2013. Im Juni dieses Jahres möchte Microsoft die neue Konsole inklusive einer neuen Version für Microsoft Kinect vorstellen. Die neue Konsole könnte nach aktuellen Informationen dabei mit anderen Systemen angeglichen und synchronisiert werden. Einen dementsprechenden Ansatz bieten aktuelle Betaversionen von Windows 8 sowie das aktuelle Windows Phone 7, welches schon einen Zugriff auf XBox Live zulässt. In der nächsten Version von Windows könnte der Zugriff auf das Portal noch weiter ausgebaut werden. Den vollen Umfang können Nutzer sicherlich bei der demnächst erscheinenden Betaversion von Windows 8 sehen.