Crysis 3 Release: Bewertung und Meinungen

Crysis 3 Release: Bewertung und Meinungen in Sachen Grafik, Story und Action.

Mit der neuen Version des erfolgreichen Egoshooters der Entwicklerfirma Crytek geht bereits die dritte Fassung an den Start. Tolle Grafikanimationen, modernste Technik und ein völlig neues Leveldesign verspricht der Hersteller und spannt seine Anhängerschaft damit auf die Folter. Doch hält das Spiel, was es verspricht und kann es die hohen Erwartungen seiner Fans erfüllen?

Die Geschichte von Crysis

Die neuste Version des Klassikers spielt im Jahre 2047 und damit 24 Jahre nach der letzten Edition Crysis 2. Die sogenannte C.E.L.L Organisation hat überall auf der Erde sogenannte „Nanodomes“ konstruiert, angeblich zur Gefahrenabwehr gegen Außerirdische und zum Schutz der Menschheit. In Wahrheit strebt die korrupte Gemeinschaft jedoch eine völlige Unterwerfung der Menschen, Kontrolle von Gebieten und letztendlich die Weltherrschaft an. Der Hauptprotagonist des Egoshooters, genannt Prophet, hat jedoch etwas dagegen einzuwenden und kämpft auf dem überaus realistisch anmutenden Playground gegen die Unterwerfung der menschlichen Rasse. Durch die „Nanodomes“, in denen das Klima von der C.E.L.L reguliert wird, haben sich auf der Erde große Urwaldgebiete gebildet, die das Geschehen in dem Spiel bestimmen und den Spieler in eine andere Welt entführen.

Die Grafik

Wer Crysis 3 das erste Mal spielt, der wird von der Darstellung der vielen Details begeistert sein. Im Urwald wippen hohe Gräser sanft und flüssig vom Wind angetrieben hin und her und die Kulisse wird von gut angepassten Soundeffekten unterstützt. Vor allem die Lichtszenerie weiß mit ihren vielen Farben und Schatteneffekten zu überzeugen und entzückt den Spieler. Es bietet sich eine fast schon besinnlich anmutende Atmosphäre aus reiner Natur und den Überresten der menschlichen Zivilisation, die der Held Prophet auf seiner Mission durchschreitet.

Story und Action

Der Spieler darf sich von der tollen Stimmung, die die grafischen Effekte mit sich bringt, nicht täuschen lassen. An jeder Ecke lauern Gefahren, die es zu beachten gilt und denen sich Prophet mit ganzer Konzentration widmen muss. Die Story des Spiels ist gut durchdacht und die vielen actionreichen Szenen machen Lust auf mehr. Und zum ersten Mal soll auch die in Crysis und Crysis 2 begonnene Geschichte zu Ende gebracht werden. Der Spieler darf sich also auf ein großartiges Finale freuen. Vor allem die spielerische Freiheit weiß zu gefallen. So kann der Protagonist in vielen Situationen selbst entscheiden, wie er weiter vorgehen will.

Gesamturteil

Crysis 3 ist für alle Fans der Vorgänger ein absolutes Muss und zeigt sich sogar stark verbessert. In einigen Szenen wirken die Gegner von Prophet zwar noch etwas zu „dumm“, aber das Spiel überzeugt bei Grafik, Story und Action durchweg.