DSi vs. PSP: Vergleich der Handhelds von Nintendo und Sony

Foto: Sony

DSi vs. PSP – dieser Vergleich ist vor allem für komplette Neueinsteiger in die Welt der Handheld-Konsolen überaus wichtig. Denn wer sich nicht so recht mit technischen Termini auskennt, verliert womöglich schnell den Überblick. Für all jene soll der folgende Vergleich von Sony PSP und Nintendo DSi gedacht sein.

PSP vs. DSi: Zielgruppen

Sony Playstation Portable (PSP) und Nintendo DSi unterscheiden sich schon in ihren Zielgruppen. Während Nintendo traditionell auf Kinder und die ganze Familie abzielt, hat Sony mit der PSP ein jugendliches Publikum im Visier, das spielerisch etwas tiefgründigere Kost, bessere Grafik und insgesamt erwachsenere Games verlangt.

Sony PSP & Nintendo DSi – Spiele-Auswahl

Die Zielgruppe deutet an, was in puncto Spiele-Auswahl in die Praxis umgesetzt wird. So viele speziell für ganz junge Kinder ausgelegte Titel wie auf dem DSi findet man auf der PSP bei weitem nicht. Hinzu kommen mit Mario, Zelda und Co. Figuren, die seit Jahrzehnten die ganze Familie einen, aber auch Games wie Dr. Kawashimas Gehirnjogging, die bei Erwachsenen sehr populär sind. Das Sortiment für die PSP wirkt hingegen eher klassisch. Jump n‘ Run, Action, Rollenspiele und Abenteuer stehen hier im Fokus, wie man sie ähnlich auch vom großen Bruder PS3 kennt.

DSi vs. PSP: Die Bedienung im Vergleich

Ganz wichtig sind die Unterschiede zwischen beiden Handhelds in Sachen Handhabung. Steuert man die PSP per Steuerkreuz, ist bei DSi zusätzlich ein zweiter Bildschirm in Form eines Touchscreen vorhanden. Fast alle Spiele werden hiermit per Eingabestift gespielt. Das ist einfach und erfordert wenig Übung – genau deshalb ist diese Konsole bei allen Altersgruppen so beliebt.

DSi, PSP und ihre Produkt-Familien

Besser PSP oder DSi kaufen – oder PSP Go, DS oder DSi XL? Ein wenig verwirrend ist die mittlerweile herrschende Vielfalt verschiedener Handhelds aus der gleichen Familie. Hier ein kurzer Überblick was was ist:

Nintendo DS: erster DS-Handheld, relativ klobig und schwer
Nintendo DS lite: verkleinerte, leichtere Variante
Nintendo DSi: noch einmal kompakter und mit Kameras ausgestattet
Nintendo DSi XL: größere, schwerere Version mit größeren Bildschirmen, Zielgruppe: ältere Erwachsene
Nintendo 3DS: 3D-Handheld, erscheint erst im Frühjahr 2011

Sony PSP: mit diversen Seriennummern erhältlich, aktuell ist die PSP 3000er Reihe
Sony PSP Go!: etwas kompakter als die normale PSP, mit kleinerem aufschiebbarem Bildschirm, Spiele gibt es nur als Download, nicht als Discs im Laden zu kaufen

Nintendo DSi vs PSP: Multimedia & Gimmicks

Musik hören kann man sowohl mit dem Nintendo DSi (aber nicht älteren DS-Modellen) als auch den PSPs. Mit der PSP ist außerdem das Anschauen von Videofilmen möglich. Dafür verfügt der DSi über Digitalkameras, allerdings mit recht schwacher Auflösung.

PSP gegen DSi – der Preisvergleich

PSP 3000, PSP Go und Nintendo DSi bekommt man aktuell schon für unter 150 Euro. Manchmal sind Schnäppchen-Angebote auch schon für um die 100 Euro zu finden, oder aber spezielle Bundles mit diversen Games. Der DSi XL ist mit etwa 170-180 Euro deutlich teurer, für den 3DS werden Preise um 250 Euro erwartet.

DSi oder PSP – was ist besser?

Ein pauschales Urteil, welcher Handheld besser ist, kann man nicht fällen. Schaut man auf die Verkaufszahlen, so liegt die DS-Familie klar vorn, was sicher an größerer Zugänglichkeit und der damit verbundenen größeren Zielgruppe zu tun hat. Mit der PSP kann man aber mindestens genauso viel Spaß haben – es sei denn man legt auf bestimmt Spiele (Mario u.ä.) Wert, die es nun mal nur für Nintendos Geräte gibt. Auch für sehr junge oder relativ alte Kunden ist ein DSi wegen seiner intuitiven Bedienung erste Wahl. Echte Zocker, sogenannte Core-Gamer, sind hingegen bei der PSP wahrscheinlich ebsser aufgehoben, weil die Spiele schlichtweg ernsthafter ausfallen.

3 Gedanken zu „DSi vs. PSP: Vergleich der Handhelds von Nintendo und Sony“

  1. Ds Generation finde ich schlecht die spiele sind alle so kindisch und die Grafik ist nicht gut. Halt das gegenteil zur PSP (find ich echt besser)

  2. Also den dsi würde ich mir nicht holen da man auf den 3ds auch ds spiele spielen kann und ende 2011 kommt sowieso die neue PSP raus

  3. also ich denk, die psp ist nur noch ein auslaufmodell. da kommt sicher bald ein besserer nachfolger – ob nun psp2 oder psp handy oder was auch immer. weiß nicht ob man das teil noch kaufen sollte. gleiches gilt für den dsi / xl usw natürlich ähnlich, denn wenn erstmal der nintendo 3ds draußen ist, wird kaum noch einer ds in 2d zocken wollen.

Kommentare sind geschlossen.