Duke Nukem Forever: Pleite von Entwickler 3D Realms – Zukunft ungewiss

Screen: 3D Realms
Screen: 3D Realms

Duke Nukem Forever – der Ego Shooter galt bislang zwar fast schon als Synonym für Games, die zwar angekündigt aber nie veröffentlicht werden. Doch nun könnte der Spaß mit den regelmäßigen Wasserstandsmeldungen und Vertröstungen ein Ende haben, denn Duke Nukem Forever wird womöglich tatsächlich nie erscheinen. Entwicklerstudio 3D Realms ist nämlich pleite.

Dies berichten heute diverse Seiten, u.a. Shacknews, und berufen sich als Bestätigung auch auf den Forum-Eintrag eines Mitarbeiters, der meint: „It’s not a marketing thing. It’s true.“

Seit 1997 war Duke Nukem Forever in Arbeit, mehrmals wurde die Grafik Engine komplett erneuert, immer mal wieder drangen Trailer und Screens an die Öffentlichkeit und machten zumindest Mut, dass das Spiel vielleicht noch in diesem Jahrhundert das Licht der Welt erblickt. Eigentlich also schade, wenn alles für die Katz gewesen sein sollte. Aber vielleicht erwirbt ja irgendwer die Überreste des Codes oder zumindest die Namensrechte und führt das Ganze doch noch zu einem guten Ende.

Die Duke Nukem Trilogy, die für die beiden Handhelds DSi und PSP in Arbeit ist, soll übrigens nicht in Mitleidenschaft gezogen sein – hier ist 3D Realms schließlich auch nicht an der Entwicklung beteiligt.