FIFA 11 vs. PES 2011: Vergleich & Test (PS3, Xbox 360, PC)

Screen: Konami

FIFA 11 oder Pro Evolution Soccer 2011 – die ewig junge Frage aller Fragen in virtuellen Fußball wird auch dieses Jahr aufs Neue gestellt. Jede Saison liefern sich die beiden Fußball-Spiele auf allen Systemen, wobei PC, PS3 und Xbox 360 natürlich am populärsten sind, ein heißes Duell. Was ist besser, PES 2011 oder FIFA 11? Ein Test & Vergleich gibt Aufschluss.

FIFA 11 vs. PES 2011 – Verbesserungen im Überblick

Jedes Jahr wieder bewerben EA Sports (FIFA 11) und Konami (PES 2011) ihre neuesten Fußball-Games jeweils als die besten aller Zeiten. Und meistens stimmt das sogar, weil immer wieder ein bisschen Feinschliff vorgenommen wird und sich Details für Verbesserungen anbieten. Wie sieht es anno 2011 aus?

Grafik-Vergleich: Hier bewegen sich beide Konkurrenten etwa auf dem gleichen Niveau. Man muss schon ganz genau hinschauen, um die Unterschiede zu entdecken. FIFA 11 bietet im Vergleich zu PES 2011 zwar die besseren Animationen (die können bei Pro Evo schon man kantig ausfallen), dafür hat PES dieses Mal bei der Realitätstreue der Gesichter die Nase vorn. Aber ganz erlich, wer kauft ein Fußball-Game schon allein wegen der Grafik? Deshalb zum…

Gameplay-Vergleich: Pro Evolution Soccer galt lange Zeit als die Fußball-Simulation mit dem höchsten Realitätsgrad, was allerdings auch mit etwas mehr Eingewöhnungszeit einher ging. Beim Vorgänger PES 2010 gab man sich zuletzt mal ein wenig actionlastiger, beschleunigte den Spielfluss – was nicht alle Fans der Serie gut fanden. Mit PES 2011 kehrt man hier ein wenig zu den Wurzeln zurück. Daran hat den größten Anteil das nun völlig freie Passsystem. Soll heißen, Pässe müssen nun ganz genau getimed und gesteuert werden, um nicht in der Botanik zu landen. Das erfordert lange Übung, bringt aber letztlich ein ganz neues Spielerlebnis. Nicht ganz so radikal spielt sich das aktuelle Pro Passing System (in Kombination mit Personality+ und verbesserter Ballphysik) bei FIFA 11. Aber auch hier zeigt die Tendenz deutlich in Richtung mehr Realismus. Das mündet bei beiden Spielen in größerer Herausforderung, macht den Spielverlauf aber auch jeweils unberechenbarer und damit spannender als noch in den 2010er Versionen.

Lizenzen / Mannschaften Vergleich: Nach wie vor das größte Plus von FIFA 11 ist die überwältigende Anzahl an Lizenzen. Hier kann man selbst unbedeutende Ligen mit den Originalnamen und Teams nachspielen. PES 2011 hat zwar auch mal wieder ein bisschen nachgerüstet, kann aber mit FIFA Soccer noch lange nicht mithalten. Immerhin: Mit Bayern München, Werder Bremen und der Deutschen Nationalmannschaft sind nun einige der populärsten hiesigen Teams lizensiert worden. Und dann gibt es ja noch Weltfußballer Lionel Messi auf dem Cover…

FIFA 11 vs. PES 2011 – Vergleich & Test-Fazit

Eine Revolution bieten auch dieses Jahr weder PES 2011 noch FIFA 11 – bei PES soll ja voraussichtlich 2012 eine neue Engine zum Einsatz kommen, die vielleicht größere Neuerungen verspricht. Welches Spiel für den Einzelnen besser ist, bleibt nach wie vor eine Geschmacks- oder gar Glaubensfrage. Im Zweifel einfach mal beide Games irgendwo ausleihen und selbst den Test machen, was sich besser spielt. In jedem Fall sollten sich Gelegenheitsspieler genau überlegen, ob sie nicht lieber zu einer älteren Version greifen, denn beide neuen Spiele verlangen gerade Einsteigern einiges. Übrigens, für alle, die sich fragen, ob nun PS3, Xbox 360 oder PC-Versionen beider Games besser sind, denen sei gesagt: So merkliche Unterschiede wie bei der missglückten FIFA 10-Version gibt es in diesem Jahr zum Glück nicht.

4 Gedanken zu „FIFA 11 vs. PES 2011: Vergleich & Test (PS3, Xbox 360, PC)“

  1. Hallo Leute

    Also ich kann Fifa 2011 nicht weiter empfehlen . Ich finde da hat EA Sports mal wieder nichts auf die Reihe bekommen . Die Version Fifa 2010 ist um längen besser weil dort wenigstens noch veränderungen zusehen waren . Also mein Fazit wer Fifa 2010 hat sollte sich Fifa 2011 nicht holen . Bis auf die Startmodis und Online Modus ist nix besseres dran .

  2. Also für mich ist PES2011 das bisher bester PES, es ist wirklich sehr realistisch. Zwar gibts immer noch nicht mehr lizenzen aber man kanns ja patchen bzw. selber hand anlegen Daten zu editieren gerade das ist auch erleichtert worden, man kann viel mehr editieren als vorher. Naja was die zuschauer angeht gebe ich PES ne 3 aber wem juckts. Die Spielergesichter sehen wirklich realitätsnahe aus im vergleich zu Fifa 11. Also wenn PES erstmal gepatcht ist, kann FIFA wieder mal einpacken. Für 35€ bei Amazon ein echtes schnäpchen.

  3. Hallo
    ich geh mir wohl nach diesen sachen fifa kaufen kp warum ich deswegen jz ein kommentar schreibe, ihr könnt es löschen. obwohl ich weiss noch garnich ob ich es mir wirklich hol … mh…

Kommentare sind geschlossen.