FIFA 14: Bewegungsabläufe im Mittelfeld

Bewegungsabläufe im Mittelfeld: Wer ein Fußballfan ist, der hat das Fifa 14 für PS3 und XBox schon sehnsüchtig erwartet. Die neue Version, die ab September 2013 auf dem Markt ist, punktet mit vielen zusätzliche Features.

FIFA 14 enthält über 300 Ligen und 600 Vereine und 16.000 Spieler. Online können bis zu 22 Spieler mit- und gegeneinander spielen. Zahlreiche online Features und Live Services verbinden Spieler weltweit über den EA Sports Football Club. Im Karrieremodus ist die weltweite Suche nach neuen Talenten möglich. Offline ist FIFA 14 für bis zu vier Spieler ausgelegt. Von Oktober 2013 bis März 2014 läuft die Qualifikation für das Finale. Wer sich eine neue XBox oder Playstation zulegt, der kann das komplette Team und erspielte Preise auf die neue Spielekonsole mitnehmen.

Neue Bewegungsabläufe

Gegenüber de Vorgängerversion sind die Spieler deutlich beweglicher geworden. Ausweichmanöver, Gewichtsverlagerung und Fußstellungen wurden von Profifußballern übernommen. Schrittlänge und der Winkel zum Ball können intelligent angepasst werden. So bringen sich die Spielfiguren in die beste Schussposition und können auch beim Stolpern den Ball noch abschießen. Die authentische Ballphysik berechnet die Flugbahn des Balls genau. Als Ergebnisse zeigen sich Distanzschüsse, Bogenlampen, flache Präzisionsschüsse und unberechenbare Schüsse.

Mehr Power im Mittelfeld

„Protect the Ball“ ermöglicht ein höheres Tempo und einen besseren Spielaufbau im Mittelfeld. Teamentscheidungen führen zu optimieren Laufwegen und besserer Deckung. Angreifer lösen sich in FIFA 14 besser vom Gegner. In der verbesserten Version können durch schnelle Drehungen Richtungswechsel eingeleitet werden um die Verteidiger zu überlisten. Der Ballbesitz bleibt bestehen. Positiv fallen die aufgeräumte Benutzeroberfläche und viele neue Musiktitel auf. Der Preis für FIFA 14 liegt um die 55 Euro.