Grand Theft Auto V: Story, Meinungen zu GTA 5

Was kann man vom neuen Open World Action Game Grand Theft Auto V in Sachen Story und Features erwarten. Meinungen zu GTA 5.

Grand Theft Auto V – Was erwartet den Spieler?

Grand Theft Auto V wird Monate nach dem geplanten Datum erscheinen. Auf der offiziellen Website von Rockstar Games und GTA V, wurde der 17. September 2013 als Release verkündet. Darauf wurde auch keine PC Version bestätigt, sondern das Spiel sei nur für PS3 und Xbox 360 geeignet. GTA V ist, im Vergleich zu seinen Vorgängern, ein Open-World-Actionspiel und eröffnet dem Spieler die große Welt von Los Santos.

Es geht um Geld, Adrenalin und Raub

Es wurde schon über das Ausmaß der Spielwelt gemunkelt, anscheinend soll GTA V groß genug sein und San Andreas, GTA IV und Red Dead Redemption zu beinhalten. Die Stadt Los Santos umfasst viele, verschiedene Stadtteile, beispielsweise das luxuriöse Rockford Hills oder den sonnengetränkten Santa-Maria-Strand. Wenn man die Stadt verlässt, erstreckt sich die Karte auch über ländliche Gegenden von Südkalifornien. Man trifft auf Berge, eine Wüste und die Stadt Salton City, die in den 70ern von ihren Einwohnern verlassen wurde. In dieser seltsamen Stadt lebt Trevor, der gestörteste Charakter im Spiel.

In GTA V gibt es keinen einzelnen Handlungsfaden, der den Spieler zu einem festgelegten Verlauf der Geschichte zwingt. Man stößt eher auf die drei Protagonisten Michael, Trevor und Franklin.
Michael ist ein Bankräuber in Rente, Trevor ist ein drogenabhängiger Irrer und Franklin ein Betrüger.
Der Spielverlauf fokussiert sich auf große Raubzüge, so werden sich die Wege von Trevor, Michael und Franklin natürlich kreuzen.

Das Gesamturteil zu GTA V

Man kann sich bis jetzt nur auf die Teaser und Bilder verlassen, doch diese zeigen viel Action und überraschend gute Grafik als auch Sound. Man war schon aufgrund des Vorgängers auf alles gefasst, doch die Teaser sind atemberaubend. Es wurde sogar auf viele aufwendige Details geachtet, wie vorbeilaufende Hunde usw., obwohl man diese Euphorie auch ruhen lassen sollte, da man abwarten muss, ob es auch im Spiel weiter so gut aussehen wird.

Was auffällt ist, dass diesmal sowohl Waffen als auch Fahrzeuge von Beginn an in der Spielwelt verfügbar sind, doch da sich alles ums Geld dreht, benötigt man Bares und die richtigen Verbindungen, um dieses zu bekommen.

Den Spieler erwartet außerdem die Neuheit, dass er sich als Filmproduzent fühlen kann, da man von einem Charakter auf den anderen umschalten kann. Auch die Wertungen der professionellen Testmagazine sind gut und vielversprechend. Man beschrieb es als das erste, wahre Spiel der nächsten Generation, nicht nur wegen seiner anmutenden Art, sondern auch wegen der Vielfalt und dem Detailreichtum.