GT5 Lenkrad: Gran Turismo 5 mit Thrustmaster T500 RS fahren (PS3)

Foto: Thrustmaster

Gran Turismo 5 stellt – auch wenn es in Tests einige Kritik hagelte – mit Sicherheit die Referenz unter den PS3-Rennspielen dar. Und so dürfte manch einer auch auf den Geschmack kommen, sich endlich mal ein passendes Lenkrad zum Spiel zuzulegen. Die offizielle Variante ist nun erhältlich.

Das offizielle GT5 Lenkrad ist das Modell Thrustmaster T500 RS. Jenes wurde schon Ende 2010 angekündigt, und mittlerweile ist es auch endlich im Handel zu finden. Allerdings wird ein stattlicher Preis fällig: Empfohlen werden satte 499,99 Euro. Da darf man einiges in Sachen Qualität erwarten.

Der Hersteller verspricht fürs GT5 Lenkrad zumindest schon mal „präzise Steuerungs-, Beschleunigungs- und Bremseingabe“. Und da im Produktdesign vorzugsweise Metall zum Einsatz kam, macht das Gerät sicher auch einen robusten Eindruck. Ob das Gran Turismo 5 Lenkrad tatsächlich seinen Preis rechtfertigt, dürften erste Tests klären. Per Video kann man immerhin schon mal einen ersten Eindruck gewinnen, was da auf einen zukommt:

Natürlich muss man auch dazu sagen: Knapp 500 Euro für ein GT5-Lenkrad – so viel zahlt man sonst für 5 oder mehr Standard-Lenkräder. Und PS3 Lenkräder, die im Test gut abschnitten, gibt es ja bereits eine ganze Menge. Also man muss nicht unbedingt ganz so viel Geld zusammen sparen, um ordentliches Racing-Gefühl mit Gran Turismo 5 zu erleben. Hier unsere Liste: PS3 Lenkrad Test.

3 Gedanken zu „GT5 Lenkrad: Gran Turismo 5 mit Thrustmaster T500 RS fahren (PS3)“

  1. das thrusmaster lenkrad für gt5 ist ja wohl echt n bissel happig. aber gut, sieht auch solide aus muss ich mal zugeben. weiss trotzdem nicht, ob s mir den preis wert wäre…

  2. tja, son richtig gutes gran turismo 5 lenkrad, das wäre schon was. nd eigentlich auch konsequent von sony, da mit dem teuersten verfügbaren teil ne koop zu machen. schließlich ist das spiel ja auch auf nobel getrimmt. aber trotzdem, 500 öken sind einfach n happen zu deftig, da komm ich nicht mit…

Kommentare sind geschlossen.