iPad Vorbestellung: Kaufen kann man das Apple iPad ab sofort

Foto: Apple
Foto: Apple

Noch ist das Apple iPad gar nicht offiziell erschienen, ein genauer Release-Termin (voraussichtlich irgendwann im März 2010) steht für Europa noch aus. Vorbestellungen sind trotzdem bereits möglich.

So hat beispielsweise Amazon gleich kurz nach der Vorstellung des Apple iPad die ersten Angebote für das Tablet freigeschaltet. Je nach Modell und Ausstattung bewegen sich die Preise zwischen 499 und 829 Euro. Ob sich daran bis zum tatsächlichen Erscheinen der Tablet PCs noch mal etwas ändert, weiß man nicht. Da in den USA auch Preise von 499 bis 829 Dollar offiziell empfohlen werden und die Umrechnung meist 1:1 erfolgt, darf man wohl davon ausgehen, dass es dabei bleibt.

Was bietet das iPad? Das Apple iPad ist ein Tablet PC mit speziell designtem A4-Prozessor. Das Display misst 9,7 Zoll, die Dicke beträgt nur 1,2 cm. Es gibt iPad-Modelle mit Speichergrößen zwischen 16 und 64 Gigabyte, außerdem kann zwischen Geräten nur mit WLAN (WiFi) oder WLAN und UMTS (3G) gewählt werden.

Neben mobilen Internet- und Office-Anwendungen sowie E-Book-Reader-Funktion dürften auch Spiele auf dem iPad eine große Rolle spielen. Electrronic Arts hat beispielsweise schon eine spezielle Version von Need For Speed Shift angekündigt. Dass der Appstore bald vor Games für das iPad überquillt, wie das ja auch schon für iPod / iPhone-Software gilt, davon darf man wohl ausgehen. Gespannt darf man auf erste iPad-Tests warten, wie es um die Praxistauglichkeit bestellt ist. Ein schickes Spielzeug dürfte das iPad aber in jedem Fall sein.

Ein paar iPad-Alternativen (solange das Gerät noch auf sich warten lässt):


UPDATE 1.2.2010:
Mittlerweile sind die Angebote aus dem Handel (zumindest vorübergehend) verschwunden. Ein möglicher Grund: die zuständige US-Kommunikationsbehörde (Federal Communications Commission) hat das Apple iPad noch gar nicht zugelassen. Bis zur Zulassung darf das iPad auch nicht angeboten werden.

UPDATE 15.4.2010: Der iPad Deutschland Release verzögert sich leider noch weiter. Laut Apple wird aufgrund der großen Nachfrage in den USA, der Europa-Release um einen Monat verschoben, also voraussichtlich auf Ende Mai. Ab 10. Mai werden immerhin schon Vorbestellungen angenommen.

UPDATE 07.5.2010: Ab 28.Mai kommt das iPad nach neusten Meldungen auch in Deutschland ab einem Preis von 514,- EUR auf den Markt. Folgende Versionen wird es zu entsprechenden Preisen geben:
iPad 3G mit 64 GB 814 €
iPad 3G mit 32 GB 714 €
iPad 3G mit 16 GB 614 €
iPad WiFi mit 64 GB 714 €
iPad WiFi mit 32 GB 614 €
iPad WiFi mit 16 GB 514 €
Quelle: Golem

14 Gedanken zu „iPad Vorbestellung: Kaufen kann man das Apple iPad ab sofort“

  1. ich würd schon gerne so ein ipad kaufen. aber diese schmierenden fingerabdrücke nerven schon irgendwie- kann man das nicht mit einem matten bildschirm oder so regeln? naja mal die nächsten versionen abwarten

  2. ich versteh nicht ganz, was das ipad ohne WiFi für einen Zweck haben soll. – Ohne Internet ist das Ding doch nicht zu gebrauchen oder? Aber naja – vielleicht können einem die Berater in einem ipad Shop noch andere Vorteile erklären

  3. Frage mich, ob das ipad im Amazon Shop genauso viel kosten wird wie woanders – aber mal gucken. Im Zweifel gibts dann bei ebay die ersten Umtauschwaren preisgünstig 😉

  4. ipad vorbestellen ist wohl eine gute idee bei dem ganzen andrang dann spaeter. die preise klingen so erst mal ganz ok fuer mich. hauptsache, das wird dann doch nicht noch teurer

  5. jetz soll das ja erst im mai angekündigt werden, wann man das appel ipad kaufen können wird. bestimmt ein marketingtrick, um die spannung noch mehr zu steigern..

  6. nun gibts das ipad ja schon in den usa zu kaufen, und wenn man das alles so hört und liest, scheinen ja die meisten ziemlich beigeistert zu sein von dem teil. ich selbst weiß noch nicht, ob ich mir ein i pad zulegen werde. werd das mir erstmal im laden anschauen, statt blind vorbestellen. oder mal bei kumpels kucken, falls die schon vorher zuschlagen.

  7. ich hab gelesen, in den usa sind die ipads schon vergriffen, obwohl sie erst am 3. april kommen. mal sehen, ob sich das mit dem ipad kaufen in deutschland dadurch auch weiter verzögert. echt peinlich für apple. oder ist das nur künstliche verknappung um die attraktivität zu steigern??

  8. ich will auch endlich mein ipad kaufen. wann gehts los mit den vorbestellungen??? muss doch langsam mal in schwung kommen diese geschichte, oder etwa nicht? versteh ich nicht…

  9. Hi zusammen.
    Ich hab das iPad grade vorbestellt. Einziger shop, der dies zulässt ist meines Erachtens 3gstore -> habe da nach der Bestellung ne Mail bekommen, dass es nicht lieferbar sei, aber als ich anrief und nachfragte hat man mir bestätigt, dass die Bestellung dann als VORbestellung aufgefasst würde. Lieferung soll dann Mitte / Ende April sein, aber der Shop wollte sich da nicht näher festlegen (nachvollziehbar)…in diesem Sinn, Viel Erfolg und Spaß an alle

  10. hi leutz. ab wann kann man den i pad kaufen ? sagt ihr bescheid? wäre cool. danke! will das teil endlich mal selbst in händen halten. wird bestimmt der absolute trend 2010, mit so einem tablet durch die gegend zu rennen ob zu hause oder unterwegs…

  11. ich würd auch gern schon ein ipad kaufen. ist ja echt doof, dass das mit der vorbestellung jetzt auf eis gelegt wurde, wieso – frag ich mich da natürlich. kann doch nicht son problem sein, das gerät zuzulassen. echt merkwürdig…

  12. schade dass die ipad vorbestellung jetzt grad nicht mehr geht. da wär ich doch sehr interessiert dran gewesen. hoffentlich löst sich das problem demnächst mal…

  13. komisch, ich hätte echt gedacht, das i pad wird deutlich teuerer. aber für diesen preis kann man echt über eine ipad-vorbestellung nachdenken. denke auch, viel günstiger wirds auf absehbare zeit kaum werden.

  14. also ich denke, ich wer mir das ipad apple kaufen . finde das konzept ziemlich cool und denke, das wird wieder einen ganz großen trend auslösen. und dann steht das appel ipad auf einer stufe mit ipod und iphone.

Kommentare sind geschlossen.