PS2-Spiele im PSN, vielleicht auch Dreamcast – aber kein Emulator für PS3?

Foto: Sony
Foto: Sony

In nicht allzu ferner Zukunft könnte es PS2-Klassiker im PSN zum kostenpflichtigen Download geben. Einen echten Emulator, der PS2-Spiele auf der PS3 zum Laufen bringt, wird es aber voraussichtlich nicht geben.

Dies liegt eine irrtümlich ins Internet gelangte Notiz nahe, welche aus einem Meeting von Sega- und Sony-Vertretern stammen soll. Dort heißt es unter dem Titel „PS2 Emulator für PS3 (vertraulich)“: „SCEA will alle PS2-Titel auf PSN verkaufen (GTA Vice City/Sonic/etc)“.

Es ist also offenbar angedacht – ähnlich wie Nintendo mit der Virtual Console – Klassiker neu zu vermarkten, sicherlich für kleines Geld. Wer aber bereits die Originalversion von GTA Vice City und Co. im Regal zu stehen hat, dürfte weiterhin darauf angewiesen sein, die PS2 herauszukramen. Denn ein „echter“ Emulator könnte Sony das Geschäft vermiesen.

Interessant ist aber auch, dass scheinbar auch die Umsetzung von alten Sega Dreamcast-Games fürs PSN erwogen wird, wie u.a. Golem berichtet. Jene glücklose Konsole genießt bei Fans noch immer einen guten Ruf und könnte so endlich auch ein Massenpublikum erreichen.

Inwiefern es tatsächlich zur Umsetzung dieser Ideen kommt, muss freilich erst einmal abgewartet werden.

Ein Gedanke zu „PS2-Spiele im PSN, vielleicht auch Dreamcast – aber kein Emulator für PS3?“

  1. so ein emulator ps2 auf ps3 wäre echt mal so langsam angebracht. kann doch nicht sein, dass man immer zwei playstations rumstehen haben muss, nur weil man spiele von beiden systemen gern zockt. kann mir nicht vorstellen, dass die emulation ein technisches problem darstellt – sonst würde das ja auch mit den psn-ps2-games nicht diskutiert werden. geht sony scheinbar echt nur ums kohle machen

Kommentare sind geschlossen.