PS3 Jailbreak Modchip ProgSkeet: Playstation 3 bald wieder geknackt?

Foto: Sony

Die PS3 und ihre Hacks – eine unendliche Geschichte. Nachdem es – auch nach rechtlichen Auseinandersetzungen – sehr ruhig um den Hacker Geohot geworden ist, hat ein andderer Tüftler nun eigenen Angaben zufolge einen funktionierenden Modchip für die PS3 entwickelt, der einen Jailbreak ermöglicht. Der Name: ProgSkeet.

Auf der eigens eingerichteten Seite progskeet.com ist zwar bislang noch nichts zu sehen, dafür sind bei Twitter erste Bilder zu dem PS3 Jailbreak Modchip aufgetaucht. Viel wichtiger als die Frage, wie der Chip aussieht, ist aber: Was kann er? Glaubt man den Quellen, eine ganze Menge: Die Sicherheitsmaßnahmen der PS3 können demnach komplett umgangen werden, und auch Firmware-Downgrades unter Version 3.56 sollen möglich sein. Heißt im Klartext: Linux könnte installiert werden und auch raubkopierte Games würden laufen.

Nun werden sich viele fragen: Wann und wo kann ich den ProgSkeet Modchip kaufen? Mal abgesehen davon, dass dies in Deutschland mit Sicherheit kein Kavaliersdelikt wäre, ist eine Release-Termin auch noch nicht bekannt. Der Chip soll sich allerdings im Endstadium der Entwicklung befinden.

3 Gedanken zu „PS3 Jailbreak Modchip ProgSkeet: Playstation 3 bald wieder geknackt?“

  1. Das ganze Modchipthema kann man sich sparen. Einfach die Spiele gebraucht für ca. 20€ kaufen wenn sie mehrere Monate alt sind, durchzocken und wieder verkaufen. Ganz legal und fast kostenlos

  2. Viel zu alte News, den gleichen chip gibts schon seit 2007 Jungs 😉
    Er kann nur den NOR/FLASH schneller lesen und beachreiben. 
    Der Vorgänger ist der Infectus v2 😉

Kommentare sind geschlossen.