PS3 & PSP: Preissenkung zur E3 im Juni?

Foto: Sony
Foto: Sony

Gerüchte um bevorstehende Preissenkungen bei der Playstation 3 gab es schon etliche, zuletzt als dann doch nur die PS2 verbilligt wurde. Nun könnte es aber Anfang Juni tatsächlich soweit sein.

Wie die französische Seite PS3Gen unter Berufung auf eine bisher offenbar zuverlässige Quelle aus Sony-Kreisen berichtet, soll pünktlich zur Messe E3, die vom 2. bis 4. Juni in Los Angeles stattfindet, eine Preissenkung für PS3 und auch den Handheld PSP verkündet werden. Demnach soll die PSP von 189 auf 169 Euro verbilligt werden, bei der PS3 weiß man noch nichts Genaues, spekuliert aber über bis zu 100 US-Dollar günstigere Preise.

Sinn würde dies machen, da die PS3 sich derzeit in den USA schlechter verkauft als noch im Vorjahr. Von Sony selbst gibt es natürlich noch keine Stellungnahme. Würde ja auch die Spannung rauben.

3 Gedanken zu „PS3 & PSP: Preissenkung zur E3 im Juni?“

  1. heute geht die messe zuende und ist denn jetzt schon was üer die preissenkung der ps3 bekannt?

  2. Hrhr – und Anfangs sagte man, man würde nicht einen Cent runtersetzen. Aber im Zuge mangelnder Absätze UND Finanzkrise – was will man machen?

    Was spricht denn die Konkurrenz, reagiert man oder lässt es?

  3. Naja, in England kriegt man die Konsole mit einigen Spielen ja eh schon für ca. 350 EUR. – Aber 299 würde sinn machen. Frage ist dann, ob die Preissenkung auch direkt bei uns ankommt oder erstmal in den USA bleibt.

Kommentare sind geschlossen.