Ratgeber Sony Playstation Vita: Nachteile der PS Vita

In diesem kleinen „Ratgeber“ Text sollen gewisse Nachteile der Sony Playstation Vita aufgezeigt werden. So zum Beispiel das Manko der langen Ladezeiten. Aber dazu weiter unten mehr.. Die Sony Playstation Vita ist die Konsole für den Sony Playstation Fan im Kleinformat. Zuerst bewundert man das Design und das Display, dann wird einem jedoch schnell klar, sobald man diese einschaltet, dass nicht alles perfekt ist.

Ohne Speicherkarte funktioniert die Playstation Vita schon mal gar nicht. Im Paket ist diese nicht erhalten. Um also Spaß zu haben, muss man erst einmal die Grundausstattung besitzen: Spiele + Speicherkarte.

Nach 2005 ist dies nun der 2. Versuch der japanischen Firma, Fuß auf dem Markt der tragbaren Spielekonsolen zu fassen. In Zeiten der Smartphones, Tablets, Androiden und iPhones ist es schwer, sich auf dem Markt zu behaupten.

Die kleine Sony Konsole kann locker mir ihrer Wohnzimmer-Kollegin mithalten und zwar in jeder Weise. Ob grafisch, was die Bedienbarkeit angeht und in Bezug auf alle Gimmicks, die das Gerät mitliefert.

Das große Manko der PS Vita: Zeit, Zeit, Zeit ..

Wenn die Spielkonsole läuft, sorgt Sie für ausreichend Spaß. Im Spieletest funktioniert die Konsole hervorragend. Der einzige Nachteil ist, dass sie sich gerne auch mal im Standby-Modus in den absoluten Tiefschlaf verabschiedet. Nur ein Hardware-Reset kann sie dann oftmals erst wieder zum Laufen bringen.

Bei leerem Akku und trotz Stromversorgung dauert es eine Weile, bis man die Sony Vita wieder zum Spielen bekommt. Lange Ladezeiten bei Spielestarts und der Levels sind ein weiteres Übel. Die Grafik ist klasse und die Belegung der Tasten ist sinnvoll eingesetzt. Die von Nintendos „Street pass“ abgeschaute „Near“-Technik kommt erst zum Tragen, wenn es ausreichend Geräte gibt. Das Austauschen von Spielgegeständen ist laut Hersteller Sony dann auch möglich und das Einsetzten von Chatprogrammen lohnt sich erst, wenn es in der Umgebung genug Geräte gibt, mit denen man sich verbinden kann.

Auch bei Firmware-Updates muss man viel Geduld und Zeit mitbringen. Spieledownloads im internen Shop sind sehr langwierig und zeitaufwändig.
Der jetzige Stand der Downloadzeiten ist eigentlich untragbar. Man kann nur hoffen, dass Sony dort so bald wie möglich Änderungen vornimmt.

Bereits zum Verkaufsstart der Sony Vita lieferte der Hersteller ein großes Angebot an Spielen. Sony hat zwar viel Mut bewiesen mit der Sony Vita. Es wird jedoch vielleicht die letzte Sony-Spielekonsole auf dem Markt sein. Tablets, iPhone & Co. nehmen den Spielemarkt immer mehr für sich ein, so dass sich die Frage nach der Sinnhaftigkeit von reinen Spielekonsolen immer mehr, vor allem aus wirtschaftlicher Sicht, stellen muss – vor allem, wenn sich die Nachteile häufen.

3 Gedanken zu „Ratgeber Sony Playstation Vita: Nachteile der PS Vita“

  1. Ich bezweifle, dass dies die letzte sony-konsole sein wird. Ausserdem ist NEAR nicht mit STREET PASS zu vergleichen, da beide völlig unterschiedliche Features haben. Immer die Vita schlechtmachen, dabei ist sie eine super konsole mit „noch“ realtiv wenigen spielen

  2. ich spiele jeden tag 1-3 stunden, aber meine ps vita ist auch noch NIE ‚abgestürzt‘ – d.h. ich habe das recovery menü NIE benötigt.

    übrigens ist der ‚verzögerte start‘ – nachdem due batterie komplett entladen wurde, eine sicherheitsmassnahme, das ist auch beim iphone, ipod, ipad so.
    erst, wenn die akkuanzeige ca. 5% anzeigt, lässt sich das gerät einschalten, bzw. schaltet sich selber ein.
    die 5% entsprechen in wirklichkeit rund 20% – 25% – denn lithium akkus schalten sich bei ca. 20% restladung automatisch ab, denn man sie darf sie nie ganz entladen.

  3. komisch aber abgesehen von der benötigten speicherkarte sehe ich keinen nachteil in eurem text den man nicht mit einem fw update verbessern könnte. die vorteile überrollen die nachteile einfach 😀

Kommentare sind geschlossen.