Steam Summer Sale: Welche Games wie billig?

Alljährlich veranstaltet das Portal Steam einen sogenannten Summer Sale. Darüber werden in Tages-, Blitz- oder Community Deals spiele stark vergünstigt angeboten.

Auch wenn das Spieleportal Steam keine offiziellen Statistiken zu seinem Summer Sale veröffentlich, so gibt es dennoch einige Zahlen. Insgesamt wurden 183 Spiele vergünstigt angeboten.

Das Spieleportal Steam erfreut sich bei vielen Gamern großer Beliebtheit. Darüber können verschiedenste Spiele gekauft, heruntergeladen und gespielt werden. Auch wenn Steam in der Regel sehr sparsam mit Statistiken ist, so hat reddit-Nutzer tallkido einige interessante Fakten zu dem Event zusammengestellt. Laut seinen Zahlen wurden innerhalb der Aktionen insgesamt 183 Spiele zu günstigeren Preisen angeboten. 66 der Spiele wurden dabei mehrfach in den Top Angeboten geführt. Dazu zählten die Spiele Borderlands 2, Chivalry: Medieval Warfare, Civilization 5, Skyrim und Torchlight 2, die insgesamt sogar vier Mal unter diesen Angeboten geführt wurden.

Organ Trail und The Binding of Isaac wurden zu günstigsten Spielen

Unter den Top Deals des Steam Summer Sale 2013 waren auch zwei besonders günstige Spiele zu haben. Organ Trail und The Binding of Isaac wurden zum Preis von 1,25 Dollar angeboten. Am teuersten waren die Spiele Metro: Last Light und Skyrim in der Legendary Edition. Diese Spiele kosteten 35,99 Dollar jeweils. Wer besonders viel sparen wollte, der griff im Steam Summer Sale zum Spiel Maver VX, welches um satte 46,19 Dollar im Preis gesenkt wurde. Bei der Aktion können Nutzer auch mehrfach abstimmen, welches Spiel als Community Deal angeboten werden soll. Dabei viel auf, dass besonders Tages- und Blitz Deals häufig später als Community Deal, genauer gesagt 31 Mal, auftauchten. Nur fünf Mal gewann ein Spiel, das nicht vorher Tages- oder Blitz Deal gewesen war.

Trading Cards: Ein neues Feature für Steam Nutzer

Der Fokus des Steam Summer Sale lag in diesem Jahr eindeutig auf den Trading Cards. Diese sind ein neues Feature in Steam. Insgesamt 80 Spiele mit den neuen Karten wurden innerhalb der Aktion angeboten. 77 davon erhielten erst während des Summer Sale diese neue Funktion. Wer alle 183 Spiele kaufen wollte, der musste dafür insgesamt 1596,96 Dollar bezahlen. Der reddit-Nutzer der hinter der Statistik steckt hat für seine Daten den amerikanischen Markt beobachtet. Zum Vergleich dürfte es im deutschen Markt oder in anderen internationalen Märkten Abweichungen von seinen Daten geben. Steam als Spieleplattform ist für die Betriebssysteme Windows, Mac OS und Ubuntu Linux verfügbar und bietet den direkten Zugriff auf hunderte von Spielen.