The Forgotten – Add-On für Age of Empires 2: HD Edition

Nun ein halbes Jahr später erscheint die erste Erweiterung für die Neuauflage des Klassikers. Das Add-On The Forgotten soll am 7. November 2013 erscheinen und exklusiv via Steam verfügbar sein, wobei noch nicht klar ist, welcher Preis dafür verlangt wird.

Noch im letzten Jahrtausend erblickte am 28. Oktober 1999 das Echtzeit Strategiespiel Age of Empires 2 das Licht der Welt der Computerspiele. Das von den Ensemble Studios entwickelte Strategiespiel, welches in der weiten Zeitspanne des Mittelalters angesiedelt ist, sollte zu einem der erfolgreichsten Genrevertreter aller Zeiten avancieren.

Am 9. April 2013 zollte man dem Erfolg des Spiels bereits gebührenden Respekt, indem man die Age of Empires 2: HD Edition auf den Markt brachte. Diese veränderte das eigentliche Spiel nicht, brachte jedoch die Möglichkeit, die originale Grafik des Klassikers in verbesserter Auflösung zu spielen. Gängige HD Auflösungen wie 720p oder 1080p waren nun möglich und verliehen dem Spiel eine erfrischende Optik. Zum Leidwesen vieler Mitglieder der Community fehlt in der HD Edition der äußerst gefragte Spielmodus für gemeinsame Schlachten im LAN.

The Forgotten oder Forgotten Empires?

Wer die Reihe von Age of Empires verfolgt, wird bei dem Titel der Erweiterung aufhorchen: The Forgotten? Gab es da nicht mal eine Erweiterung der Community, die sich Forgotten Empires nannte? Richtig, denn das Team von Forgotten Empries LLC ist tatsächlich auch an der Entwicklung von The Forgotten beteiligt. In Zusammenarbeit mit SkyBox Labs, einem Entwicklerstudio aus Kanada, fließen die Ideen aus der Erweiterung der unabhängigen Entwickler mit denen der Profis zusammen. Fans befürchten, dass The Forgotten im Vergleich zu Forgotten Empires nur wenig neues mit sich bringt.

Was ist wirklich neu?

Diese Befürchtung wird möglicherweise bestätigt: auch wenn bis dato noch nicht allzu viel über die wirklichen Neuerungen des Add-Ons bekannt sind, scheint in erster Linie die ursprüngliche Erweiterung genommen worden zu sein, um diese in die HD Edition von Age of Empires 2 einzubinden. Zusätzlich werden dem Spieler vier neue Kampagnen zur Verfügung stehen, von denen eine den viel versprechenden Namen „Dracula“ trägt. Darüber hinaus kommen mit den Indern, Inkas, Italienern, Slawen und Magyar insgesamt fünf neue Zivilisationen auf den Spieler zu. Neue Karten, sowie eine verbesserte KI sollen ebenfalls frischen Wind in das Strategiespiel bringen.

Ebenfalls neu wird ein Modus für Zuschauer sein. Kompatibel mit Twitch.tv versuchen die Entwickler ihrer Community attraktive und komfortable Wege zu ebnen, um ihre Erlebnisse beim Spiel miteinander zu teilen.

Ob diese Neuerungen jedoch genügen, um die Spielergemeinde zu überzeugen, bleibt abzuwarten. Anfang November wird man mehr wissen.