Wii Slim: Wii Family Edition Bundle 2011

Foto: Nintendo

Die Nintendo Wii wird in die Horizontale gedreht – und zwar nicht das altbekannte Modell, sondern ein neues, das am 7. Oktober 2011 seinen Release feiern soll. Damit setzt Nintendo noch einmal zum Angriff an, bevor 2012 die Wii U Einzug hält.

Wer jetzt noch keine Nintendo Wii sein Eigen nennt, wird auch keine mehr kaufen – oder etwa doch? Klar ist, angesichts der bald erscheinenden neuen Konsole wird der Hersteller gewichtige Argument ins Feld führen müssen, um Späteinsteiger den Kauf der Wii schmackhaft zu machen. Das geht am besten mit niedrigen Preisen. Zwar wurde noch nicht verraten, wie günstig die neue Wii Family Edition im Handel sein soll, doch angesichts der aktuellen Preise darf man wohl damit rechnen, dass es nicht viel teurer als 100 Euro wird.

Mit ein paar Einschränkungen muss der Käufer dann allerdings leben: Die Spiele Wii Sports und Wii Party werden der neuen Wii Slim nur in Papphüllen beigelegt, Game Cube-Spiele werden nicht mehr abgespielt, auch entsprechende Game Cube Controller sind nicht mehr kompatibel, und die Konsole liegt horizontal, statt aufrecht zu stehen – dadurch spart sich Nintendo den nötigen Standfuß. Ein Controller mit integriertem Motion Plus System wird immerhin mitgeliefert, ebenso ein Nunchuk. Die alten, vertikalen Wii-Modelle sollen nach und nach aus dem Handel verschwinden.

Wii Slim ist übrigens nicht der offizielle Name, auch werden die Maße der Konsole sich voraussichtlich kaum verändern. Allerdings wurde die verbaute Hardware etwas eingedampft aufs Nötigste, was diesen inoffiziellen Titel rechtfertigen könnte.