Windows 7: Test der Spiele-Tauglichkeit

Foto: Microsoft
Foto: Microsoft

Windows 7 steht quasi vor der Tür. Da fragen sich viele Gamer natürlich: Lohnt sich der Umstieg? Für alle, die sich vom vergleichsweise langsamen Vista geplagt fühlen, mag die Frage klar zu beantworten sein. Aber funktionieren auch alle Spiele?

Bei Golem hat man die finale Windows 7-Version einem Test unterzogen, und zwar mit insgesamt 23 Games, von Anno 1404 über Crysis bis zu World Of Warcraft. Das Fazit: Alle Spiele funktionierten ohne Probleme, echte Fortschritte gegenüber Vista bot Windows 7 allerdings kaum. Die ermittelten Benchmarks des Testsystems bewegten sich meist auf fast identischem Level.

Das mag auch daran liegen, dass natürlich noch keine speziell für Windows 7 entwickelten Spiele vorliegen, die etwa auch das neue DirectX 11 unterstützen. Mit ähnlichen Problemen hatte Windows Vista zu kämpfen, da die Entwickler immer noch auf die XP-Gemeinde und die Abwärtskompatibilität Rücksicht nehmen mussten. Erst wenn DirectX 11 unterstützt werde, so die Tester, könne man echte Fortschritte erwarten.

Nur für’s Gaming auf Windows 7 umzusteigen, macht laut Test also zunächst wenig Sinn. Wer einfach nur ein flotteres Betriebssystem will, kann allerdings offenbar zuschlagen und muss nicht fürchten, dass seine alten Spiele nicht mehr laufen.

Windows 7 ist ab 22. Oktober erhältlich.

Ein Gedanke zu „Windows 7: Test der Spiele-Tauglichkeit“

  1. hi leute. ich bin noch nicht auf windows 7 umgestiegen, weil ich erstmal erfahrungen anderer nutzer abwarten wollte. habt ihr schon spiele unter windows 7 getestet, die vorher unter vista liefen? gab es probleme mit win 7 oder lief alles problemlos? würde mich interessieren, wie euer persönlicher windows 7 test ausfällt. grüße!

Kommentare sind geschlossen.