Wreckage: kostenlose Alternative zu Crysis?

Ist das kostenlose Wreckage als Stand-alone Mod eine wirkliche Alternative zum beliebten Ego-Shooter Crysis? Die Spielweise und die Features zum Game hier.

Ego-Shooter-Fans sollten diese Woche ihre Augen offen halten. Zum 12.05. wurde Wreckage veröffentlicht und bringt ordentlich Action auf jeden Rechner. Besonders Crysis-Spielern sollte der Titel etwas sagen, schließlich war die Freeware einst ein Mod für eben jenes Spiel. Dabei macht die Mini-Kampagne keinerlei Abstriche in Bezug auf Grafik, Steuerung und Physik. Das Spiel ist zum einen eine kleine Abwechslung und zum anderen ein netter Einstieg in das Crysis-Universum. Viele Spieler werden sich nach Wreckage den eigentlichen Ego-Shooter kaufen. Crysis ist mittlerweile in zwei Teilen erhältlich und bietet gewaltigen Spielspaß, der selbst für Fans von Shootern neu sein sollte. Ob jedoch jedem Wreckage aufgrund der kurzen Spielzeit gefällt, ist eine andere Frage.

Was bietet Wreckage?

Im Grunde handelt es sich hierbei um einen Mod, der für Crysis (1) entwickelt wurde. Der Mod bietet eine eigene Geschichte im Crysis-Universum. So finden die Handlungen auf einer Insel im Pazifik statt. Hier wurde ein Objekt gefunden, bei dem es sich offensichtlich um ein Alienartefakt handelt. Die US-Streitkräfte rücken aus, um das einzigartige Stück zu bergen. Der Spieler kämpft auf der Seite der Army und versucht alles, um das Artefakt zu erhalten. Schnell wird man bemerken, dass ebenso die Koreaner das Objekt haben wollen und jeden aufhalten, der im Weg steht. Letztendlich bricht ein harter Kampf um das Artefakt aus. Die Kampagne umfasst etwa eine Stunde Spielgeschehen, je nach Spielweise, und bietet allerhand Action. Nach dem enormen Erfolg des Mods wurde nun eine Vollversion heraus gebracht, die auf der selben Engine entwickelt wurde. Daher bleiben auch die Anforderungen gleich.

Wreckage als Crysis-Ersatz?

Für viele ist die Spieldauer von gerade mal einer Stunde recht abschreckend. Dennoch lohnt sich ein erneutes Spielen immer wieder, da vieles anders ist und sich, dank der KI, die Gegner stets anders verhalten. Da Crysis im eigentlichen Sinne ein Open-World Spiel ist, können immer wieder neue Taktiken und Möglichkeiten ausprobiert werden. Dennoch kann man das Spiel als eine Art riesige Demo ansehen. Schließlich soll Wreckage auch zum Kauf von Crysis anregen. Die Entwickler des Spiels arbeiten momentan an einer Multiplayer-Funktion des Games, sodass Wreckage-Spieler schon bald mehr Spaß haben können. Ob und wann jedoch der Multiplayer kommt, ist nicht bekannt. Ebenso ist noch nicht geklärt, ob er sich als Netzwerk- oder Onlinespiel realisieren lassen kann. Sollte der Entwickler einen Onlinemodus hinzufügen, wird dieser wohl durch kaufbare Items oder Werbung finanziert werden.